Im Frühling überschlagen sich die Ereignisse an der Volksschule Kirchberg, hier nur ein paar wenige Highlights der letzten Wochen: 
Die 4. Klasse war gleich nach den Osterferien im Römermuseum Wels. Am Tag darauf beteiligten sich alle Klassen an der Flurreinigungsaktion der Gemeinde und die größeren Kinder sanierten sogar den Barfußweg und lernten im Zuge dessen, wie man Pflastersteine in Sand verlegt. Am 5. April war der ausgebildete Schulhund Diva zum ersten Mal in der 1. Klasse zu Besuch. Ganz schön abwechslungsreich, so ein ganz normaler Schulalltag. 

Volksschule Kirchberg bei Kremsmünster macht bei sportmotorischer Testung des Sportlandes OÖ mit

 

„Wie fit bist du?“ will das Sportland Oberösterreich wissen und bietet im Rahmen des gleichnamigen Projekts sportmotorische Testungen für Volksschülerinnen und Volksschüler an. Das Interesse der Schulen, dabei zu sein, ist sehr groß.
Die Volksschule Kirchberg ist eine von rund 250 oberösterreichischen Volksschulen, die im Schuljahr 2023/24 am Projekt teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klasse absolvierten am 29. Februar im Turnsaal der Berufsschule acht Teststationen. Unter der Anleitung eines Teams des Sportlandes OÖ durften die Kinder ihre Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit unter Beweis stellen. Sie zeigten großen Einsatz und hatten viel Spaß an diesem Bewegungsvormittag.  
 Zum Abschluss erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine kindgerechte Urkunde mit den Testergebnissen. 

 Ihre Lehrer/innen und Eltern bekamen eine detaillierte Auswertung und eine Informationsbroschüre mit vielen praktischen Tipps und Übungsvorschlägen, um mehr Sport und Bewegung in den Alltag einzubauen. 

Sport und Bewegung sind für eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder wichtig. Die sportmotorische Testung soll dazu beitragen, Kinder zu motivieren, sich mehr zu bewegen, und auch ihre Eltern und Lehrkräfte für die Wichtigkeit von Bewegung in Schule und Alltag sensibilisieren. Denn Sport und Bewegung sollten fixer Bestandteil der Freizeitgestaltung jedes Kindes sein. Es lohnt sich, hierfür die Angebote der örtlichen Vereine zu nutzen. Zu guter Letzt: Besonders wünschenswert ist natürlich, wenn Eltern ihren Kindern als gutes Vorbild vorangehen. 

Wir alle haben eine Leidenschaft für etwas. Das hier ist meine! Ich habe schon früh damit angefangen und bin im Laufe der Jahre immer besser geworden. Und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu.


VS Kirchberg in der Zeitschrift
Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

Lions Kremsmünster bewegen Volksschule Kirchberg

Unter dem Motto „Lions bewegen Schulen“ stellt der Lions Club Österreich ein Bewegungs-Programm für Schülerinnen und Schüler an Volksschulen zur Verfügung. Täglich eine Übung die ein paar Minuten dauert, Spaß macht und zur Routine werden soll. Ein Übungs-Set besteht aus 21 Übungskarte einem Plakat und 150 Löwentatzen zum Aufkleben. Für jede absolvierte Übung darf eine Löwentatze auf das Plakat geklebt werden. Sind 150 Tatzen aufgeklebte gibt es als Belohnung vom Lions Club einen Gutschein zum Ankauf von Sportartikel. Der Präsident des Lions Club Kremsmünster, Gerhard Gegenleitner, übergab zwei Übungs-Sets an Frau Dir. Susanne Windischbauer von der Volksschule Kirchberg in Kremsmünster, dort wird ab März mit dem Programm gestartet. Es soll ein kleiner Beitrag zur Gesundheit, Fitness und Bewegungsfreude unserer Schulkinder sein, bemerkt Gerhard Gegenleitner.

Am Faschingsdienstag geht es rund!

Die 4. Klasse bereitet traditionell Stationen für alle anderen Kinder vor. 

Vom Schlaraffenland über die Modeschau und eine Talenteshow bis hin zum Gruselkeller und der alljährlichen Krapfenrutsche ist wieder alles dabei, worauf sich die Schülerinnen und Schüler ein ganzes Jahr lang freuen. 

Hurra Kirchberg! 

Theaterausflug nach Linz

 Am Mittwoch, 17. Jänner war die gesamte Volksschule Kirchberg live dabei, als es nach Erich Kästners berühmten Kinderroman "Die Konferenz der Tiere" im Linzer Theater des Kindes hieß: "Eines schönen Tages wurde es den Tieren zu dumm." Alle 72 Schüler*innen wie auch die Lehrerinnen waren von dem grandiosen Theatererlebnis mit großartigen Schauspielern, einzigartigen Kostümen und einer tollen Bühnenausstattung begeistert. 

 

1949 ist dieser Kinderbuchklassiker bereits erschienen, ist aber aktueller denn je. Die Inhalte werden uns noch länger im Unterricht beschäftigen. Nicht zuletzt an zwei Ateliertagen mit den Studierenden der Pädagogischen Hochschule. 

Weihnachtsaktion "Christkindl aus der Schuhschachtel"!

Mit der Hilfe der Volksschule Kirchberg konnten kurz vor Weihnachten 23.000 Weihnachtspackerl in der Ukraine und in Rumänien verteilt werden. 

Wir sagen im Namen der beschenkten Kinder

D A N K E für die großartige Unterstützung 

In diesem Sinne wünschen wir alles Gute im neuen Jahr und freuen uns schon auf die nächste Weihnachtsaktion 2024!

Danke!

Die Volksschule Kirchberg bedankt sich sehr herzlich bei der Firma Easy-Box für die Aufbewahrungsboxen, die das Spielregal im Hof vervollständigen. Durch die kreative Bemalung der 3. Klasse wurden sie zu einem farbenfrohen Blickfang und sorgen für mehr Ordnung bei den Spielsachen. Vielen herzlichen Dank an Daniel Gebesmair und sein Team!  

Advent du warst so sche und stü...

Still und besinnlich begann der Advent hier bei uns. Am Freitag, den 2.12. versammelten sich alle Klassen in der Aula. In der Mitte lagen schon die vier Adventkränze bereit. Gemeinsam mit Pater Arno hörten wir die Geschichte: Warum ist der Adventkranz rund. Anschließend wurden unsere Adventkränze noch gesegnet.
Natürlich durfte auch der Esel Friedolin nicht fehlen.


Ebenfalls an diesem Freitag fand die erste Adventlesung statt. Die Kinder durften sich eine der sechs ausgewählten winterlich bzw. weihnachtlichen Geschichten aussuchen. Diese wurden von den Lehrerinnen in Kirchberg dieser Gruppe vorgelesen. Wir freuen uns schon auf die zweite Adventlesung. 


Am 6.Dezember klopfte es an jede Klassentüre. Der Nikolaus besuchte uns. In vielen Klassen wurde dem Nikolaus etwas vorgesungen oder ein Gedicht aufgesagt.

 Am 7.Dezember sah man eine Kinderschar zum Theatersaal im Stift spazieren. Nachdem alle Kinder der ersten, zweiten und vierten Klasse ihre Plätze gefunden haben, durften wir das Hirtenspiel der dritten Klasse bewundern. Nach der gelungenen Generalprobe führte die dritte Klasse ihr Krippenspiel am 9.12 im Rahmen des Adventkonzertes der Landesmusikschule Kremsmünster auf. 

Besuch aus Guatemala

Am 24.11 durften die dritte und vierte Klasse Dina (20) und Ander (27) im Pfarrhaus begrüßen. Die zwei Gäste sind von Guatemala angereist, wo sie sich für die FTN engagieren. Dies ist eine Partnerorganisation der Dreikönigsaktion.
Die erste Sorge der Schüler*innen war, dass sie die beiden nicht verstehen konnten, da sie Spanisch sprechen. Doch zum Glück war eine Übersetzerin dabei, so konnten wir alles gut verstehen. 


Die beiden Gäste erzählten mit Unterstützung vieler Bilder von ihrem Land. Sie erklärten, wo es sich genau befindet, wie es dort in der Schule ist und welche Probleme es im Land gibt. Eines der größten Gefahren ist, dass Jugendliche keine Zukunftsperspektive in ihrem Land sehen und die gefährliche Flucht in die USA antreten. Diese Berichte weckten viele Fragen bei den Schüler*innen. Die meisten konnten in den zwei Einheiten beantwortet werden, die restlichen durften wir ihnen per Mail senden. 


Die Highlights dieses Besuches waren jedoch die Sachen, die Dina und Ander aus Guatemala mitbrachten. So konnten wir eine Trinkflasche, Puppen, Kreisel, einen Tragegurt und eine Tasche unter die Lupe nehmen. Auch das Spiel Bingo, welches wir mit dem Symbolen des Maja-Altares spielten, war ein toller Abschluss.

Vielen Dank für den Besuch und die interessanten Einblicke!

Brandschutzübung an der VS Kirchberg 

Die Aufregung war ganz schön groß, als am Mittwoch um 10 Uhr plötzlich das ganze Schulhaus verraucht und die Feuerwehr mit Blaulicht vor der Schule stand.

Zum Glück nur eine Übung!

Ein herzliches Dankeschön der Freiwilligen Feuerwehr Dirndorf, die alle Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen sicher aus dem Gebäude brachte und darüber hinaus, tolle Fotos schoss.

Diese Übung war eine gute Gelegenheit das Thema Brandschutz wieder einmal ausführlich im Unterricht zu behandeln und mit den Kindern über Brandverhütung, Erste Hilfe Maßnahmen und die Notrufnummern zu sprechen.

1. Kinderparlamentssitzung

Beim ersten Kinderparlament in diesem Schuljahr wurden eine Vielzahl von Themen diskutiert. Für einige Probleme wurden auch bereits Lösungen gefunden, so zum Beispiel für die drohende Demontage des Basketballkorbes oder Ungerechtigkeiten bei der Wagerlnutzung während den Pausen. Für andere "Baustellen" suchen wir noch nach tatkräftiger Unterstützung, so zum Beispiel für die Sanierung der Kletterwand. 
Expert*innen und freiwillige Helfer* innen sind herzlich willkommen!

Ressorts unserer Parlamentarier

Sozialministerium


Sozialministerium


Umweltministerium


Umweltministerium


Sportministerium


Sportministerium

Ordnungsministerium


Ordnungsministerium